E-Mail: post@ilona-kraemer.de
Mobil: +49 (0) 177 32 32 886 Telefon: +49 (0) 461 - 40 78 01 14

Neue Blickwinkel erweitern den Horizont

Die astrologische Zeitqualität lädt zu einem Perspektivenwechsel ein.

Am dritten August haben wir Vollmond im Sternzeichen Wassermann, der uns einlädt, uns für das Neue zu öffnen. Er verspricht Abwechslung, ermuntert uns, neue Freiräume zu entdecken und der vertrauten Routine die gelbe Karte zu zeigen. Unterstützt wird der Ruf des Vollmondes von der Sonne im Löwen, die unseren Seelen erlaubt, Mittelpunkt im eigenen Leben zu sein. Schauen Sie genau auf ihre Bedürfnisse. Sie bekommen in diesen Tagen jede Menge Aufwind. Uranus, der zur Sonne in einem Spannungsaspekt steht, mahnt zusätzlich, nicht zu viel Freiheit freiwillig aufzugeben. Entdecken Sie den Rebellen in sich und befreien Sie sich von alten, lästigen Fesseln. Erweitern Sie Ihren persönlichen Spielraum und übernehmen Sie die Verantwortung, Ihrem Leben wieder mehr Lebendigkeit und Selbstausdruck zu verleihen.

Sorgfalt im Denken

Dabei bleiben Sie bitte nicht am Oberflächlichen hängen, denn der Spannungsaspekt zwischen Merkur und Pluto fordert von uns Sorgfalt im Denken und die Bereitschaft, nicht alles an Informationen zu schlucken, die uns vorgesetzt werden. Das gilt für die aktuelle Nachrichtenlage ebenso, wie für Informationen aus Ihrem persönlichen Umfeld. Bleiben Sie kritisch! Dass Sie nicht zum misstrauischen Kauz verkommen, verhindert Venus in den Zwillingen, die den Kontakt zu den Mitmenschen leicht und spielerisch gestalten will. Zu sehr verpflichten möchten Sie sich in diesen Tagen aber nicht, denn die Zeitqualität erschwert die Entscheidungsfindung. Alles scheint Ihnen zur Zeit spannend und sie reagieren neugierig und anpassungsfähig auf vielerlei Beziehungen.

Das Wollen bekommt viel Dynamik

Der Mars steht für Männlichkeit, physische Kraft, sowie Handlungs- und Durchsetzungsfähigkeit. Er unterstützt unser Wollen und das bekommt in den nächsten Monaten im Innen wie im Außen viel Dynamik. Mars steht im Widder, seinem Haus und bringt Impulsivität und Initiative mit. Vermeiden Sie einen ungestümen Durchsetzungswillen und bleiben Sie bei den Projekten am Ball. Für weitere Kraftzufuhr sorgt der Spannungsaspekt zwischen Jupiter und Mars. Hier kann es sogar zu der ein oder anderen Übertreibung kommen und das mit viel Ungeduld. Der Aspekt ist günstig für alle, die sich durchsetzen müssen, die ernst genommen werden wollen. Für viel Leidenschaft im wahrsten Sinne des Wortes sorgt auch die Mars-Pluto-Spannung, die uns manchmal sogar etwas zwanghaft wirken lässt. Es kommt daher darauf an, die eigenen Kräfte gut zu kanalisieren, beispielsweise im Beruf, beim Sport oder im leidenschaftlichen Miteinander mit dem Partner.

Vertrauen in Gesetz und Ordnung

Jupiter nimmt Einfluss auf den Optimisten in uns, den Teil, der Sinn und Expansion will, was manchmal in Maßlosigkeit überbordet. Er lässt uns Ausblick halten nach etwas Höherem und hebt uns über die Banalitäten des Alltags hinaus. Zurzeit hält er sich im Steinbock auf, was uns ein großes Vertrauen in Gesetz und Ordnung ermöglicht. Im Steinbock ist auch wieder Saturn, der immer noch rückläufig ist und den erhobenen Zeigefinger insbesondere in uns selbst erhebt. Dabei ist es wichtig, nicht zu streng mit sich zu sein.

Die Frage, wie weit der Glaube an ein größeres Ganzes nur eine menschliche Vorstellung zum Schutz vor dem absoluten Nichts ist, dürfte immer mal wieder dank des harmonischen Aspekts zwischen Pluto und Neptun in Ihnen aufsteigen. Der Vollmond bietet dafür die passende Kulisse. Auch wenn beispielsweise religiöse Hingabe für Sie eine Selbstverständlichkeit ist, so steigen doch immer wieder Zweifel auf. Gilt es, letztlich auch diesen Halt loszulassen? Gerade durch die Lösung von jeder Form wird es möglich, zum wahren Kern des Menschseins vorzudringen.

Suhlen Sie sich in Ihrer persönlichen Dramatik?

Die Lebensaufgabe symbolisiert in der Astrologie die Mondknotenachse. Sie zeigt einen Bereich, der uns so vertraut ist, dass wir fast zwanghaft daran haften. Die Aufgabe lautet jedoch, uns mit den Gegensätzen auseinander zu setzen. Das Gewohnte wird immer frustrierender. Das Neue kann uns zutiefst befriedigen. Die Mondknotenachse symbolisiert somit eine innere Instanz, die uns dauernd zu Wachstum auffordert. In diesen Tagen ist der aufsteigende Mondknoten in den Zwillingen, was den Rebellen in uns antriggert. Wir sind schnell gelangweilt, vielem scheinen wir entwachsen zu sein und suhlen uns in unserem Hang zur Dramatik und Selbstüberschätzung. Wir werden bei entsprechender Selbsterkenntnis eingeladen, wertfreier zu werden, die Brille der eigenen Betrachtung einmal abzusetzen. Gefragt ist mehr denn je Objektivität, Sachlichkeit, Vernunft und klares analytisches Denken. Die Venus hat es sich an diesem Mondknoten gemütlich gemacht und möchte unsere gesellige Saite zum Klingen bringen. Pflegen Sie zuvor Ihr Selbstwertgefühl und ihren Selbstwert.

Werfen Sie die Flinte nicht ins Korn!

Chiron, der „Verwundeten Heiler“ ist wie der Mars ebenfalls im Sternzeichen Widder und fordert uns in den Tagen um diesen Vollmond heraus, in Situationen in denen Durchsetzungskraft gefordert ist, die Flinte nicht ins Korn zu werfen. Sie können diese Vorsicht zum Wundbalsam und Heilmittel für Ihre verletzliche Seite nutzen, wenn Sie sich dazu überwinden, vermehrt Ihre impulsive Seite zum Zuge kommen zu lassen, sich spontan durchzusetzen und die Herausforderungen des Lebens tatkräftig anpacken. Vielleicht fragen Sie sich manchmal, wer Sie eigentlich sind, woher Sie kommen und wohin Sie gehen. Spüren Sie einmal in sich nach, was Ihre Intuition Ihnen dazu sagt. Mit der harmonischen Verbindung zum Mond ist ihre Hilfsbereitschaft gefördert. Dahinter mag ein Bedürfnis nach emotionaler Wärme stehen. Bei genauerem Hinsehen sind es nicht in erster Linie die Kinder oder Kranken, die der Zuwendung bedürfen, sondern Sie selbst. Indem Sie Ihren eigenen Schwächen mit Liebe und Nachsicht begegnen, wird es möglich, anderen mit derselben liebevollen Haltung entgegenzutreten. Allein Ihre Gegenwart kann andere ermuntern, Gefühle zu zeigen und Nähe zuzulassen.

Der Zeit rund um den Vollmond am 3. August wartet mit reichlich Entwicklungspotenzial auf. Wer den individuellen Herausforderungen dieser Zeit noch tiefer auf die Spur kommen will, dem erstelle ich gern ein persönliches Horoskop. Rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir.

Share on print
Share on email
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on telegram

Share and Enjoy !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.