Rückläufiger Merkur lädt ein zur träumerischen Innenschau

Seit heute (17. Februar) ist der Merkur wieder rückläufig. Dieser Planet , der für unsere Kommunikation und unser Denken steht, macht das regelmäßig drei bis vier Mal im Jahr. So sieht das jedenfalls von der Erde aus betrachtet aus (astronomisch gesehen läuft er in seiner Ellipse konstant vorwärts). Seit jeher wussten die Astrologen, dass wir in dieser Zeit eingeladen werden, in unserem Sein einmal inne zu halten, um zu reflektieren: Wo stehe ich gerade, wo komme ich her und wo will ich hin? Der rückläufige Merkur möchte, dass wir zunächst mit uns selbst kommunizieren und prüfen, ob wir noch auf dem Weg sind, der zu uns passt. Wir haben also die Möglichkeit viel Bewusstsein zu erringen.

Rückläufig im Sternzeichen Fische

Unterstützt wird dieser Prozess durch das Sternzeichen Fische, in dem Merkur rückläufig ist. In diesem befindet sich auch der Neptun, der große Bruder von Merkur. Beide sind an diesem Platz in ihrem Element und fordern uns heraus, unsere Spiritualität zu entdecken, zu Träumen, Veränderungen zu durchdenken und zu durchfühlen, Klarheiten zu erringen. Es ist eine spannende Zeit, in einer sich wandelnden Welt und Gesellschaft. Wir dürfen dem Paradigmenwechsel unseres Lebens Flügel zu verleihen.

Sorgfältig kommunizieren

Im Äußeren kann man in der Zeit, wenn Merkur rückläufig ist vermehrt beobachten, dass technische Geräte kaputt gehen, Verträge nicht eingehalten werden, wenn sie denn überhaupt zustande kommen, Reisen erschwert werden oder Missverständnisse zu Streit führen. Mit dem entsprechenden Bewusstsein über diese Zeitqualität sollten wir mehr als sonst das Kleingedruckte lesen, noch sorgfältiger darauf sagen, was wir sagen und uns sicherheitshalber ein Feedback unseres Gegenübers holen, dass wir richtig verstanden wurden. Gehen Sie mit sich und Ihren Mitmenschen nicht zu hart ins Gericht und quittieren Sie Pech und Pannen mit einem gelassenen Lächeln. Sie ist nur ein Test. Ab dem 9.3.2020 wird Merkur wieder direktläufig und wir können ungebremst unsere Pläne umsetzen und unsere neu sortierte innere Ordnung nach außen zu setzen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.