+49 (0) 461 – 40 78 01 14 post@ilona-kraemer.de
Adventskalender

4. Dezember

Weihnachtsbäckerei

Butterplätzchen

Für den Mürbeteig Butter, Mehl, Zucker, Vanillezucker und das Ei zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Teig für 30 Minuten in den Kühlschrank legen. 

Ein Blech mit Backpapier auslegen, Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Arbeitsfläche bemehlen. Teig auf der Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen und mit beliebigen Keks-Ausstecherformen ausstechen. Kekse direkt auf das Blech legen. Kekse im vorgeheizten Ofen ca. 7-10 Minuten backen (pro Blech). Vollständig auskühlen lassen. 

Für den Zuckerguss Puderzucker und Zitronensaft miteinander verrühren und mit einem Teelöffel auf den Plätzchen verteilen. Abschließend mit buntem Zuckerdekor verzieren. Guss fest werden lassen. 

Und dann aufpassen, dass die kleinen und großen Naschkatzen nicht alle verputzen bis Weihnachten ist. So passiert das jedenfalls bei uns immer… Unheimliche Tierchen sind das.

Die Zutaten

Für den Mürbeteig

125 g kalte Butter

200 g Weizenmehl (Type 405)

100 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Ei (Gr. M)

etwas Mehl für die Teigverarbeitung

Für Zuckerguss & Deko

2 EL Zitronensaft

6 EL Puderzucker

verschiedener Zuckerdekor

 

 

4. Dezember
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kosmische Gesetze

50 Prozent Rabatt

Die kosmischen Gesetze

In angespannten Zeiten wie diesen ist es nicht leicht, immer den Überblick zu behalten, was in unserem Leben noch relevant ist. Hilfreich ist, wenn wir immer wieder einen inneren oder äußeren Raum aufsuchen, indem wir uns von dem äußeren Getöse bewusst zurückzuziehen, um über all diese Dinge zu reflektieren und die Weichen des eigenen Werdens neu zu stellen. Denn wer die Zukunft rocken will, muss sich von viel Ballast befreien. Im Kopf, aber auch im Herzen. Dabei möchte dich dieses Essay unterstützen. Du erfährst welche Wesenglieder du als Mensch hast und nutzen kannst um dann die kosmischen Gesetze bewusst einsetzen zu können. Denn was uns nie jemand erzählt: Es gibt nicht nur irdische Gesetze, es gibt eben auch geistige.

Für mein Essay “Die komsichen Gesetze” gibt es einen galaktischen Rabatt von 50 Prozent. Einfach den Rabattcode Plätzchen eingeben. Viel Freude damit!

Einen Kirschzweig
für Barbara

Heute gedenken viele Christen der Heiligen Barbara. Sie war eine frühchristliche Märtyrerin, die im 3. Jahrhundert in Nikomedien, der heutigen Türkei, lebte. Ihr genaues Geburts- und Sterbedatum sind nicht genau bekannt, aber sie soll um das Jahr 300 n. Chr. gelebt haben. Die Überlieferungen über Barbara sind oft mit Legenden durchsetzt, aber es wird angenommen, dass sie die Tochter eines wohlhabenden heidnischen Mannes war.

Barbara soll eine außerordentliche Schönheit und Intelligenz besessen haben. Ihr Vater, Dioscuros, isolierte sie in einem Turm, um sie vor Verehrern zu schützen. Während ihrer Isolation konvertierte Barbara jedoch zum Christentum, beeinflusst durch Christen, die sie getroffen hatte. Ihr Vater, der von ihrem neuen Glauben erfuhr, war wütend und versuchte, sie von ihrem Glauben abzubringen. Als sie standhaft blieb, lieferte er sie an die römischen Behörden aus.

Barbara wurde schließlich wegen ihres christlichen Glaubens gefoltert und hingerichtet. Eine der Legenden besagt, dass ihr Vater Dioscuros selbst die Ausführung durchführte, was zu seiner eigenen Bestrafung führte.

Der Gedenktag der Heiligen Barbara wird am 4. Dezember in vielen christlichen Traditionen gefeiert. In einigen Regionen, besonders in katholischen und orthodoxen Gemeinschaften, ist sie eine Schutzheilige, die besonders von Bergleuten, Artilleristen, Architekten und vielen anderen Gruppen verehrt wird. In einigen Ländern, besonders in Deutschland, ist der Tag der Heiligen Barbara auch mit bestimmten Bräuchen verbunden. Es ist beispielsweise üblich, an diesem Tag Kirschzweige zu schneiden und in Wasser zu stellen, in der Hoffnung, dass sie bis Heiligabend blühen werden. Dieser Brauch symbolisiert Fruchtbarkeit und das kommende Weihnachtsfest.

Meine Textanalysen

Seelenplan
Jahreshoroskop
Partnerschaft
Beruf
Kinderhoroskop

Wofür ist die Zeit reif?

Was sagen dir die Sterne?

Du willst es ganz genau wissen? Dann unterstütze ich dich mit meiner persönlichen Beratung bei den aktuellen oder grundlegenden Fragen deines Lebens. Du erfährst, welchen großen Lebensplan du dir vorgenommen hast und welche Chancen und Herausforderungen die aktuelle Zeit dir gerade bietet. Du gehst gestärkt, mutiger und befreiter aus dem Gespräch, denn du kennst jetzt, wie dein Weg weitergehen kann.